Betrieb­liche Altersvorsorge

In einem per­sön­lichen Bera­tungs­ge­spräch erläutern wir Ihnen die steu­er­recht­lichen Vor­teile und die „Sys­tem­rendite“, die Ihnen der Gesetz­geber ermöglicht.

https://www.istockphoto.com/photo/making-retirement-a-time-for-gains-gm1283691059-381031616

Gemäß unserem ganz­heit­lichen Bera­tungs­ansatz im Bereich Inves­ti­ti­ons­mög­lich­keiten inklu­dieren wir auch steu­er­ge­för­derte Kon­zepte, die Ihnen eine höhere Rendite durch ein gut genutztes System gewährleisten.

Eine betrieb­liche Alters­vorsorge ist eine Alter­native oder Ergänzung zur staat­lichen Rente, über welche Sie monatlich einen Teil Ihres Brut­to­ge­halts unver­steuert inves­tieren können. Anders als bei der staat­lichen Rente gibt es ver­schiedene Inves­ti­ti­ons­stra­tegien und Gestal­tungs­mög­lich­keiten mit vari­ie­rendem Ergebnis.

Das staat­liche Ren­ten­system finan­ziert sich durch das soge­nannte Umla­ge­ver­fahren, bei welchem die Ein­nahmen der Erwerbs­tä­tigen direkt für die monat­lichen Ren­ten­zah­lungen ein­ge­setzt werden. Hin­gegen wird die betrieb­liche Alters­vorsorge nicht durch eine Umlage finan­ziert, sondern durch eine Kapi­tal­de­ckung. Das heißt, dass der inves­tierte Betrag in Geld- oder Sach­werte angelegt wird und Ihnen tat­sächlich zur Ver­fügung steht.

In der betrieb­lichen Alters­vorsorge gibt es 5 ver­schiedene Durch­füh­rungswege. Je nachdem, welcher Durch­füh­rungsweg ein­ge­richtet wird, können Sie zwi­schen einem bereits exis­tie­renden Tarif von einer Ver­si­che­rungs­ge­sell­schaft oder eine von Ihnen selbst initi­ierte Inves­ti­ti­ons­stra­tegie wählen.

Sollten Sie sich für einen stan­dart­ge­mäßen Tarif ent­scheiden, so haben wir bereits den kom­pletten Markt für Sie ana­ly­siert und können Ihnen dadurch die besten Kon­di­tionen aufzeigen.

Unsere Aus­wahl­kri­terien umfassen auch die finan­zielle Aus­stattung des Anbieters und die gewählte Anla­ge­struktur: In welchem Ver­hältnis wird in Geld- oder Sach­werte inves­tiert? Wie ist die Zukunfts­si­cherheit gewähr­leistet? Wie ist der Ver­si­cherer finan­ziell abge­si­chert? Gibt es Fak­toren, die zukünftige finan­zielle Belas­tungen für den Anbieter dar­stellen könnten und somit Ihr Ergebnis schmälern würden?

Zu welchem Schluss wir gekommen sind und wie genau sich unsere Selek­ti­ons­kri­terien defi­nieren, erläutern wir Ihnen in einem per­sön­lichen Bera­tungs­ge­spräch, das Ihnen mit Klarheit und Trans­parenz ein tief­grün­diges Ver­stehen für diese Anla­ge­klasse ver­mitteln wird.

 

 

Die betrieb­liche Alters­vorsorge ist durch ihre steu­er­liche För­derung eine sinn­volle Ergänzung in Ihrem Portfolio.

Warum ist die betrieb­liche Alters­vorsorge Teil unserer Investmentempfehlung?

Durch die steu­er­liche För­derung und durch die „Sys­tem­rendite“, die dieses Konzept bietet, ist die betrieb­liche Alters­vorsorge ein sinn­voller Baustein.

Wenn diese fach­män­nisch und mit einer gut durch­dachten Invest­ment­stra­tegie ein­ge­richtet wurde, bietet Sie eine solide Anla­ge­mög­lichkeit, welche über­durch­schnitt­liche Rendite mit geringem Risiko vereint.

 

Gerne stehen wir Ihnen mit unserer Expertise zur Seite und infor­mieren Sie indi­vi­duell in einem unver­bind­lichen Bera­tungs­ge­spräch über Ihre Möglichkeiten.